Neuigkeiten

Wer den Dom aus einer anderen Perspektive betrachten möchte, dem empfehlen wir diesen Link:
Vielen Dank an Markus Schäfer und seinem Team von Vollbild Mainz

Eine Ära geht zu Ende. Die Feierlichkeiten zum 80. Geburtstag von Karl Kardinal Lehmann, sowie der damit verbundene Ruhestand, wurde in einem Festakt im Hohen Dom zu Mainz am 16. Mai 2016 begangen.

Der Vorstand und die Mitglieder des Dombauvereins wünscht Karl Kardinal Lehmann für seinen neuen Lebensabschnitt mehr Ruhe und vor allen Dingen Gesundheit!

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: ç: freenet

MVB spendet 1.500 Euro an Mainzer Dombauverein

 

Am 11.11 2015 ist es wieder soweit: Kinder ziehen mit ihren selbstgebastelten Laternen durch die Straßen, singen Lieder und gedenken des heiligen St. Martin. Die Mainzer Volksbank (MVB) nimmt diesen Tag zum Anlass, dem Dombauverein zur Sanierung des Mainzer Doms eine Spende in Höhe von 1.500 Euro zu überreichen. Denn auch die Bischofskirche, der Hohe Dom zu Mainz, ist dem Heiligen St. Martin geweiht. Zur Spendenübergabe treffen sich am 11.11.2015, 10 Uhr, Sabine Flegel, erste Vorsitzende des Mainzer Dombauvereins, und Barbara Bug-Naumann, Generalbevollmächtigte und Vertriebsleiterin der MVB, am Marktportal des Mainzer Doms. Mit dabei sind auch rund 70 Kinder aus der Kita St. Rochus. Für sie gibt es von der Mainzer Volksbank Kakao, Brezeln sowie schöne Domspardosen.

Impressionen vom Mitgliederausflug

am 05.09.15 in Seligenstadt 

Bildrechte: ©Dombauverein-Mainz, ©Paul Brenzinger

Spendenübergabe anlässlich des 125-jährigen Firmenjubiläums der Firma Köbig in Mainz an den Dombauverein. 
Der Dombauverein bedankt sich über 5000€ die für die Sanierung des Domes verwendet werden.

Aufgrund der anstehenden Sanierungsarbeiten des Erbacher Hofes wird die Jahreshauptversammlung erst im Herbst stattfinden.

Schon jetzt laden wir Sie recht herzlich am 8. Oktober 2015 zur Mitgliederversammlung ein. Eine gesonderte Einladung wird versandt.

Terminhinweis:

Der diesjährige Mitgliederausflug, am 05. September 2015 führt uns nach Seligenstadt.Die Mitglieder erhalten Mitte Juli eine Einladung


Begeisterte Besucher am 21.März zum Dombauverein-Benefizkonzert des Mainzer Kammerorchesters. 
Zweites Konzert zum 60jährigen Jubiläum, an J. S. Bachs 330. Geburtstag

Essen für einen guten Zweck. 
Danke für 5.500€ von Werners Backstube aus dem Domstollen-Verkauf.

Verkaufsstart der Domstollen:

Am 27.11.2014 um ab 17.00 Uhr

zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes.

Unser Stand befindet sich unmittelbar vor der Dominfo auf dem Markt und in allen Filialen der Werner`s Backstube.


 

Die neue Domspitze: noch zu Boden
Die neue Domspitze: noch zu Boden

Dombauverein unterstützt die Finanzierung der Domspitze

 

"Es ist sicherlich die spektakulärste Baumaßnahme die der Dombauverein seit Bestehen des Vereins unterstützt", so der Vorstand zu der Anfertigung der neuen Domspitze. In den letzten beiden Jahren hat der Verein weit über eine Million Euro in verschiedene Sanierungsmaßnahmen investiert. 

"Die Mitglieder des Dombauvereins sind mächtig stolz, wenn sie sehen wo und wie ihre gespendeten Euros investiert werden", so die Vorsitzende Sabine Flegel. Ab 08. Juli werden wir vor dem Kundencenter der Allgemeinen Zeitung auf dem Marktplatz mit einen Infostand präsent sein. In den kommenden 3 Wochen werden wir gemeinsam mit unserem Medienpartner (AZ) die große Baumaßnahme verfolgen und sicher viele "neue Freunde für unseren Dom" gewinnen.

 

begeisterte Mitglieder bei der Besichtigung der Domspitze
begeisterte Mitglieder bei der Besichtigung der Domspitze

Exklusive Besichtigung der neuen Turmspitze in den Werkstätten der Steinmetze.

 

Am:

Dienstag, 14. Mai um 16.00 Uhr

Mittwoch, 15. Mai um 16.00 Uhr

Mittwoch, 22. Mai um 16.00 Uhr

 

haben unsere Mitglieder die Möglichkeit, der neuen Trumspitze ganz nah zu sein.

Mitgliederausflug 2013 nach Köln.

 

Am 31. August 2013 findet der jährliche Mitgliederausflug in Köln statt.

Wir werden mit zwei Reisebussen wieder einen Tag voller schöner Eindrücke erleben können. Unsere Mitglieder werden Ende Juli in einem Mitgliederbrief informiert.

 

 

Mainz, 19. Dezember 2011: Der Mainzer Domstollen erbrachte 3.000 Euro für die Renovierung des Schönenburg-Denkmals (im Hintergrund) (v.l.n.r.): Domdekan Heinz Heckwolf, Sabine Flegel, Peter Rösch und Theo Stauder.  © Bistum Mainz / Blum
Mainz, 19. Dezember 2011: Der Mainzer Domstollen erbrachte 3.000 Euro für die Renovierung des Schönenburg-Denkmals (im Hintergrund) (v.l.n.r.): Domdekan Heinz Heckwolf, Sabine Flegel, Peter Rösch und Theo Stauder. © Bistum Mainz / Blum

Spende "Domstollen"von Werners Backstube

 

Mainz. Beim Verkauf des Mainzer Domstollens durch die Mainzer Bäckerei „Werner's Backstube" sind 3.000 Euro für den Mainzer Dombauverein zusammengekommen. Peter Rösch von der Bäckerei „Werner's Backstube" hat am Montag, 19. Dezember, der Vorsitzenden des Mainzer Dombauvereins, Sabine Flegel, Schatzmeister Theo Stauder und Domdekan Prälat Heinz Heckwolf, einen Scheck über diesen Betrag überreicht. Bei dem Fototermin im Mainzer Dom sagte Flegel, dass das Geld für die aktuell laufende Sicherung und Restaurierung des Denkmals von Dompropst Georg von Schönenburg im Dom verwendet werde.

Die 1.500 Domstollen waren seit dem 24. November in einer Schmuckdose zu Gunsten des Mainzer Dombauvereins verkauft worden. Vom Verkauf des Gebäcks waren jeweils zwei Euro für den Mainzer Dombauverein bestimmt. Domdekan Heckwolf hatte zusammen mit Flegel und Thomas Neger, dem Sänger des Fastnachtsliedes „Im Schatten des Doms", bei einem Pressetermin am Dienstag, 18. Oktober, die ersten Stollen gebacken.

 

Mainz, 17.12.2011: Kardinal Karl Lehmann (3.v.l.) beim Weihnachtsbaumverkauf des Mainzer Dombauvereins; er wurde begrüßt von der Vorsitzenden des Dombauvereins, Sabine Flegel (2.v.r.)  © Bistum Mainz / Matschak
Mainz, 17.12.2011: Kardinal Karl Lehmann (3.v.l.) beim Weihnachtsbaumverkauf des Mainzer Dombauvereins; er wurde begrüßt von der Vorsitzenden des Dombauvereins, Sabine Flegel (2.v.r.) © Bistum Mainz / Matschak

Weihnachtsbaumverkauf zugunsten des Dombauvereins


Mainz. Der Bischof von Mainz, Kardinal Karl Lehmann, hat beim traditionellen Weihnachtsbaumverkauf zu Gunsten des Mainzer Dombauvereins zwei Weihnachtsbäume für das Mainzer Bischofshaus gekauft. Wie bereits in den vergangenen Jahren suchte sich der Kardinal auf dem Parkplatz des Bischöflichen Ordinariates in Mainz zwei Nobilis-Tannen für Wohnzimmer und Kapelle aus. Begrüßt wurde er von der Vorsitzenden des Mainzer Dombauvereins, Sabine Flegel.

Im Bischöflichen Ordinariat fand von Freitag, 16. Dezember, bis Samstag, 17. Dezember, der jährliche Weihnachtsbaumverkauf sowie ein adventlicher Markt zu Gunsten des Mainzer Dombauvereines statt. Angeboten wurden unter anderem Nordmann- und Nobilis-Tannen und Fichten. Außerdem gab es Stände mit Glühwein, Bratwurst und dem Mainzer Domstollen.

am (MBN)

 

Rheintaler ist erhätlich
Rheintaler ist erhätlich

Der neue Rheintaler ist erhältlich


im November ist der neue Rheintaler "Dom zu Mainz" erschienen. Neben dem Kölner Dom und dem Kaiserdom zu Speyer ist dies das dritte Motiv aus der Rheintaler-Serie "Kathedralen und Kirchen am Rhein" 20 Gramm schwer, 35 mm im Durchmesser, Material: Neusilber. Erhältlich u.a. bei der Tourismuszentrale Mainz oder unter www.rheintaler.net. 12,90 Euro inkl. Klarsichtkapsel und Veloursbeutel.

Bezugsquelle: 

Infoladen des Bistums Mainz

Heiliggrabgasse 8

55116 Mainz

infoladen@bistum-mainz.de

Der Infoladen ist im täglich von 10:30 bis 13:00 Uhr

und von 15:00 bis 17:00 geöffnet; am Samstag von 10:30 bis 14:00 Uhr.

Domstollen für Kardinal Lehmann
Domstollen für Kardinal Lehmann

"Werner’s Backstube“ verkauft Gebäck zu Gunsten des Mainzer Dombauvereins

 

Mainz. Angelika Werner-Foth von der Mainzer Bäckerei „Werner’s Backstube“ hat jetzt einen Mainzer Domstollen an den Mainzer Bischof, Kardinal Karl Lehmann, übergeben. Zusammen mit der Vorsitzenden des Mainzer Dombauvereins, Sabine Flegel, und Domdekan Prälat Heinz Heckwolf erhielt der Kardinal am Dienstag, 29. November, im Bischöflichen Ordinariat in Mainz den Stollen mit der „Nummer 1“.

 

Das Gebäck wird in einer Schmuckdose zu Gunsten des Mainzer Dombauvereins verkauft. Der offizielle Verkauf der insgesamt 1.500 Stollen, die rund vier Wochen im Dom eingelagert waren, hatte mit dem Auftakt des Mainzer Weihnachtsmarktes am Donnerstag, 24. November, begonnen. Sie sind in den Filialen von „Werner's Backstube" und in der Dominformation erhältlich. Vom Verkauf kommen jeweils zwei Euro dem Mainzer Dombauverein zu Gute. Domdekan Heckwolf hatte zusammen mit Flegel und Thomas Neger, dem Sänger des Fastnachtsliedes „Im Schatten des Doms", bei einem Pressetermin am Dienstag, 18. Oktober, die ersten Stollen gebacken.

tob (MBN) - pressestelleBistum-Mainz.de

 

Bezugsquellen:

Bei allen Filialen "Werners Backstube" in Mainz

 

Infoladen des Bistums Mainz

Heiliggrabgasse 8

55116 Mainz

infoladen@bistum-mainz.de

Der Infoladen ist im täglich von 10:30 bis 13:00 Uhr

und von 15:00 bis 17:00 geöffnet; am Samstag von 10:30 bis 14:00 Uhr.


Mitgliederausflug 2011 nach Speyer.

 

Am 03. Speptember fand der jährliche Mitgliederausflug in die Dom- und Kaiserstadt Speyer statt.

140 Mitglieder konnten neben einer Dom- und Stadtbesichtigung einen wunderbaren Tag voller schöner Eindrücke erleben. Bildergalerie

 

Mainzer Domsekt
Mainzer Domsekt

Der neue Domsekt ist da!

 

Frisch abgefüllt erhalten Sie die neue Kollektion des Domsektes aus dem Traditionshaus Goldhand Sektkellerei in Mainz. Die bekannten Bildmotive des Künstlers Prof. Giudo Ludes schmücken die edlen Flaschen.

 

Preise:

1 Flasche   Domsekt:    9,- Euro

3 Flaschen Domsekt:   26,- Euro (im Geschenkkarton)

6 Flaschen Domsekt:   50,- Euro

 

Verkaufsstellen:

Goldhand Sektkellerei GmbH

Walpodenstr. 1 + 3

D-55116 Mainz/Rhein

Öffnungszeiten:

Montags bis Freitags von 7 bis 18 Uhr

und Samstags von 10 bis 13 Uhr.

 

Geschäftsstelle des Dombauvereins Mainz e.V.

Leichhof 26a

55116 Mainz

Öffnungszeiten:

Donnerstags von 15.45 - 17.00 Uhr

 

Domspardose
Domspardose

Die Domspardosen erhalten Sie in jeder Filiale der Mainzer Volksbank, dem Infoladen des Bischöflichen Ordinariates und in der Dominformation, Markt 10, zum Preis von 19,-- Euro.


08.12.2013: Exklusive Domführung mit Dompfarrer Dr. Weinert mit den Neumitgliedern. 

Dombauverein Mainz e.V.

Leichhof 26 A

55116 Mainz

Tel:  06131 - 253 415

Fax: 06131 - 253 411